Freizeitaktivitäten in Esch und näherer Umgebung

Esch und Umgebung bietet seinen Gästen eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten.

 

Wir haben Ihnen einige Möglichkeiten und Informationen zusammengestellt. Sollten Sie zu bestimmten Aktivitäten weitere Informationen benötigen, dann fragen Sie uns einfach.

 

Wandern

Radtouren

Mountainbiking

Klettern

Schwimmen

Angelsport

Motorsport

Reiten

Wintersport

Freizeitparks

Tierparks

Eifel.de - Veranstaltungen

22.04.2018: Narzissenfest (in Höfen)
Für die Besucher des Festes werden Gratis-Führungen – auch eine Kinderführung – entlang der Narzissenwiesen angeboten, bei denen man viel Wissenswertes über dieses beeindruckende Naturschauspiel erfährt. Rund um das Nationalpark-Tor in Höfen erwartet die Besucher ein Markt mit regionalen Produkten.
>> Mehr lesen

22.04.2018: Canyon GranFondo (in Koblenz)
Radtourenfahrt (RTF) Strecken: 114/75/43 km Startzeit: 8:00-11:00 Uhr Radtourenfahrten (RTF) sind Radsportveranstaltungen für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer e.V.
>> Mehr lesen

22.04.2018: Blütenmeer in Gelb – Narzissenwanderung im oberen Perlenbachtal (in Kalterherberg)
Informationen über diese Termine des Naturschutzbunds Deutschland (NABU) erhalten Sie bei Ralf Evertz unter Telefon 0172 9885531.
>> Mehr lesen

22.04.2018: Zur Narzissenblüte im Oleftal (in Hollerath)
Führung entlang der Narzissenwiesen im oberen Oleftal. Die Führungen dauern etwa 3 Stunden und finden bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich.
>> Mehr lesen

22.04.2018: Wildes Wasser - raues Land (in Eupen)
Wanderung - Die Wildnis des Hohen Venns zwischen Getzbach, Eschbach und Steinbach Anmeldung erforderlich bis 20. April 2018 unter Tel. 0032 (0)87 552313, Fax 0032 (0)87 558160 oder E-Mail info@ternell.be
>> Mehr lesen

22.04.2018: Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume" (in Schleiden)
Folgen Sie dem Ranger* in die 2000 Quadratmeter große Erlebnisausstellung und lassen Sie sich faszinieren von Themen wie Wald, Wasser, Wildnis, Naturkreisläufe und biologische Vielfalt. Die Führung gibt Ihnen spannende Einblicke und lässt Ihnen im Anschluss Raum und Zeit für individuelle Erkundungen. Die Ausstellung ist durchgängig barrierefrei, es kann Vieles selbst ausprobiert und mit allen Sinnen wahrgenommen werden. * je nach Auslastung der Ranger alternativ mit Referent/Referentin
>> Mehr lesen

22.04.2018: Rangertour: Wilder Kermeter (in Heimbach)
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter. Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung, Kinder sowie Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de oder bei der Nationalparkverwaltung. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
>> Mehr lesen

22.04.2018: Rangertour: Vogelsang-Wollseifen-Route (in Schleiden)
Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche – der Heimat von Fledermäusen und Rothirschen. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde 60 Jahre lang bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft musste 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 km lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzbänke. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
>> Mehr lesen

22.04.2018: Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume" (in Schleiden)
Folgen Sie dem Ranger* in die 2000 Quadratmeter große Erlebnisausstellung und lassen Sie sich faszinieren von Themen wie Wald, Wasser, Wildnis, Naturkreisläufe und biologische Vielfalt. Die Führung gibt Ihnen spannende Einblicke und lässt Ihnen im Anschluss Raum und Zeit für individuelle Erkundungen. Die Ausstellung ist durchgängig barrierefrei, es kann Vieles selbst ausprobiert und mit allen Sinnen wahrgenommen werden. * je nach Auslastung der Ranger alternativ mit Referent/Referentin
>> Mehr lesen

22.04.2018: Sonderführung:Frühling im Nationalpark-Zentrum - Biene, Buche, Bergmolch & Co. (in Schleiden)
Zusätzlich zum regulären Programm finden in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ regelmäßig Sonderveranstaltungen statt. Zahlreiche Sonderführungen befassen sich unter anderem mit den jahreszeitlichen Besonderheiten von Tieren und Pflanzen. Frühling im Nationalpark-Zentrum Was ist der Reinigungsflug der Biene? Warum wandern im Frühjahr Bergmolch und Kröte umher? Was passiert mit den Pflanzen wenn der Frühling beginnt? Antworten auf diese und andere Fragen bietet die Frühlingsführung in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“. Im Anschluss können die Kinder eine Ringelnatter basteln. Folgen Sie dem Ranger* in die 2000 Quadratmeter große Erlebnisausstellung und lassen Sie sich faszinieren von Themen wie Wald, Wasser, Wildnis, Naturkreisläufe und biologische Vielfalt. Die Führung gibt Ihnen spannende Einblicke und lässt Ihnen im Anschluss Raum und Zeit für individuelle Erkundungen. Die Ausstellung ist durchgängig barrierefrei, es kann Vieles selbst ausprobiert und mit allen Sinnen wahrgenommen werden. * je nach Auslastung der Ranger alternativ mit Referent/Referentin
>> Mehr lesen