Freizeitaktivitäten in Esch und näherer Umgebung

Esch und Umgebung bietet seinen Gästen eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten.

 

Wir haben Ihnen einige Möglichkeiten und Informationen zusammengestellt. Sollten Sie zu bestimmten Aktivitäten weitere Informationen benötigen, dann fragen Sie uns einfach.

 

Wandern

Radtouren

Mountainbiking

Klettern

Schwimmen

Angelsport

Motorsport

Reiten

Wintersport

Freizeitparks

Tierparks

Eifel.de - Veranstaltungen

26.05.2018: Die Zauberflöte (in Trier)
Seit Generationen begeistert Die Zauberflöte, das letzte Bühnenwerk Mozarts, mit seiner in Märchen und ägyptischer Mythologie angesiedelten Handlung gleichermaßen Kinder und Erwachsene, sowohl durch die leichtfüßige Musik als auch durch die eingängige und dennoch vielschichtige Handlung. Der junge Fürst Tamino verliebt sich in das Bildnis von Pamina, der Tochter der finsteren Königin der Nacht, und erklärt sich mithilfe des Vogelfängers Papageno bereit, sie aus den Händen des Osiris-Priesters Sarastro zu befreien. An dessen Tempel angekommen, erkennt er die wahre Gesinnung von Sarastro und dessen Gefolge. Diese stellen Tamino auf die Probe: Um sich Pamina und ihrer Liebe würdig zu erweisen, muss er verschiedene Prüfungen bestehen, die womöglich in Entsagung, Schmerz oder Tod münden können.
>> Mehr lesen

26.05.2018: Dialogues des Carmélites (in Aachen)
Dialogues des Carmélites Oper von Francis Poulenc Frankreich zur Zeit der Französischen Revolution: Die junge Blanche de la Force leidet immer wieder an panischen Angstzuständen und kann nirgends Beruhigung finden. Sie fasst den Entschluss, ins Kloster der Karmelitinnen einzutreten. Hier wird sie zwar im Glauben gestärkt, vermag jedoch nicht, ihre Angst zu überwinden. Als die Revolution den Ordensfrauen verbietet, ihr Klosterleben weiterzuführen und die Schwestern beschließen, den Märtyrertod zu sterben, muss sich Blanche entscheiden: Entweder die Gemeinschaft aufgeben oder ihre Angst überwinden und den Mitschwestern aufs Schafott folgen.
>> Mehr lesen

26.05.2018: Eifel-Kulturtage 2018: Volker Weininger "Bildung.Macht.Schule" (in Strotzbüsch)
Seit PISA haben wir es schwarz auf weiß: Der Finne, der Chinese und sogar der Este haben uns abgehängt. In blindem Aktionismus schießen vermeintliche Bildungsexperten plötzlich aus allen Rohren: G8, Bologna, Bachelor und Master! Bämm! Kurzes Innehalten beim Nachladen: Inklusion oder Illusion? Turbo-Abi oder Bummelstudent? Einheitsschule oder Heilige Dreigliedrigkeit? Digitales Lernen oder Schiefertafel? Humanistische Bildung oder Humankapital? – Egal! Nimm das, Kleiner! Wir wissen, was gut für dich ist. Und über allem kreisen die Helikopter-Eltern in ihren tollkühnen Kisten. In ’Bildung’ steckt ’Dung’ ja schon drin. Aber ist echt alles Mist? Allgemeinbildung, Herzensbildung, Bodybuilding. Was ist wirklich wichtig – und wer bestimmt das? Frühförderung, Kita, Selektion, Hörsaal, Job, Straße. Wer gewinnt, wer verliert? Und wer kümmert sich um die, die nix mehr zu verlieren haben? Im Zweifelsfall die Falschen: Fehlt die Aufklärung, freut sich der Radikale. Und eins ist klar: Wer die Bildung hat, steuert die Macht, und wer die Macht hat, steuert die Bildung. In Bildung. Macht. Schule. nimmt der Bonner sein Publikum mit auf einen Streifzug durch das deutsche Bildungssystem und reflektiert über Bildung zwischen Ideal und Wirklichkeit, zwischen Macht und Ohnmacht, zwischen Humboldt und Humbug. Hören Sie gut zu, schreiben Sie ruhig mit: Könnte alles prüfungsrelevant sein. Detaillierte Infos zu allen Veranstaltungen gibt's unter www.eifelkulturtage.de
>> Mehr lesen

26.05.2018: Tante Ernas Kultur-Picknick (9) Mit Karl Roberz, Eifler Mundarttheater-Universalgenie (in Bad Münstereifel)
Tante Erna hat mit Karl Roberz in Münstereifel einen weiteren hochinteressanten Künstler aus Münstereifel ausfindig gemacht und stellt ihn den Zuschauern vor. Sie bittet außerdem darum, dass sich das Publikum ess- und trinkbare Verpflegung mitbringen und während der Veranstaltung zu sich nehmen möge, denn das sei schließlich neben gemütlichem Beisammensein und vielfältigem Kulturgenuss der Sinn ihres Kultur- Picknicks. Wer meint, dass zu einem zünftigen Picknick auch Mücken, Ameisen oder Zecken gehören, muss diese selbst mitbringen, denn im Kulturhaus sind keine vorhanden. Karl Roberz ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert: Seit über 40 Jahren schreibt er für seine Theatertruppe „Heimatbühne Eifeler Mundartfreunde“ Stücke und Sketche, führt Regie und steht als Schauspieler auf der Bühne. Auch hat er unter der Regie von Christoph Schlingensief 1978 in einem Film mitgespielt und in dieser Rolle hat er Tante Erna schon damals sehr beeindruckt. Man kann sich vorstellen, dass Karl Roberz einige amüsante Anekdoten aus seiner langjährigen Bühnentätigkeit zu erzählen weiß und sicher wird er auch den einen oder anderen Sketch in Eifeler Mundart vortragen. Ein unterhaltsamer Abend ist auf jeden Fall garantiert. Außerdem gibt es von Tante Ernas quirliger Nichte Zilli Eschbach wieder eine passende Lesung (dann auch ohne ihren ansonsten unüberhörbaren rheinischen Akzent) sowie die trockenhumorige Moderation von Tante Ernas norddeutschem Neffen Hauke Lütjensteen. Und natürlich singen die beiden dann auch zum Abschluss der Veranstaltung ihr obligatorisches Picknick-Lied, passend zum Künstler und seiner Tätigkeit. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist wie immer frei, der Austritt jedoch nicht. Das bedeutet, dass man nicht vorher, sondern am Ende der Veranstaltung den Abend und die Arbeit der Künstler angemessen honorieren möge. Das Kultur-Picknick findet im ersten Stockwerk statt, daher kann der Zugang nur über Treppen erfolgen und ist ausnahmsweise nicht barrierefrei. Da die Veranstaltung auf nur 33 Plätze begrenzt ist, wird empfohlen, unter 0 22 57 – 44 14 oder unter kulturhaus@theater-1.de zu reservieren. Reservierungswünsche, die erst am Tag der Veranstaltung eingehen, können möglicherweise nicht mehr berücksichtigt werden.
>> Mehr lesen

26.05.2018: Konzert des 'Maasland Kozakkenkoor' im Heilsteinhaus (in Einruhr)
Der Chor des 'Maasland Kozakkenkoor' aus Sittard/Geleen (Niederlande) lädt Gäste und Einwohner zu einem kleinen Konzert ins Heilsteinhaus ein. Lassen Sie sich entführen auf eine musikalische Reise durch Russland und den Balkan. Außerdem werden slawische Lieder gesungen. Die Darbietungen sind überwiegend a-cappella und es treten einige Solisten auf. Begleitet wird das Konzert von Math Berger am Akkordeon. Dirigent ist Bert Ramakers seit der Gründung 1978. EINTRITT FREI
>> Mehr lesen

27.05.2018: Simmerather Frühjahrsmarkt (in Simmerath)
Am Sonntag und Montag, 27. und 28. Mai 2018, findet im Zentrum von Simmerath wieder der traditionelle Frühjahrsmarkt statt. Über 260 fahrende Händler werden ihre vielfältigen Waren den Marktbesuchern anbieten. Darüber hinaus erwartet die Besucher wieder eine Reihe von interessanten Fahrgeschäften sowie eine Vielzahl von Bewirtungsbetrieben mit unterschiedlichen Leckereien. Zusätzlich sind am Marktsonntag die Simmerather Fachgeschäfte geöffnet und laden zu einem Einkaufsbummel ein. Anlässlich des Marktes gibt es hier eine Vielzahl von Sonderangeboten. Am Samstag haben von 15.00 - 19.00 Uhr die Fahrgeschäfte geöffnet. Ansonsten ist der Markt am Sonntag von 11.00 - ca. 19.00 Uhr sowie am Montag von 10.00 - ca. 18.00 Uhr geöffnet. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.
>> Mehr lesen

27.05.2018: Europäischer Tag der Parke (in Heimbach)
Der Europäische Tag der Parke findet im Rahmen des Meilerfestes statt. An diesem internationalen Aktionstag der Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke bieten die Nationalparkverwaltung, der Förderverein Nationalpark Eifel und die Veranstalter des Meilerfestes ein buntes Programm mit Führungen durch den Nationalpark, Informationen zum Meiler und interaktiven Umweltbildungsstationen an.
>> Mehr lesen

27.05.2018: Meilerfest - Meilertage in Heimbach-Düttling (in Düttling)
Waldführer Gerd Linden, seine Familie und Freunde bauen für Sie einen historischen Holzkohlemeiler auf, brennen ihn ab, öffnen und leeren ihn gemeinsam. Besichtigungen und Führungen sind täglich ohne Voranmeldung möglich. Weitere Informationen zum Aufbau, dem Anzünden, der Verkohlungsphase sowie den Meilerfesten mit traditionellem Köhlerbraten finden Sie auf der Homepage unter www.kohlemeiler.de
>> Mehr lesen

27.05.2018: Radtour ab Lammersdorf: "Am Rande des Venns" (in Lammersdorf)
Radtour ab Lammersdorf über Fringshaus, Imgenbroicher Venn, Plattevenn, Spohrbach, Hill, Wallonisches Venn, Botrange und Kalterherberg. Länge ca. 55 km. Einige Steigungen sind enthalten, ca. 420 Höhenmeter. Radtourleiter ist Herr Elmar Babst. Infos unter 02473-7939. Gäste sind herzlich willkommen. Mitglieder des Eifelvereins sind unfall- und haftpflichtversichert.
>> Mehr lesen

27.05.2018: 1. Kraremann-Cup der SV OG Simmerath (in Simmerath)
Am 27.5.2018 veranstaltet der Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Simmerath ein erstes Agility Turnier. Bei Agility müssen Hund und Hundeführer möglichst schnell und fehlerfrei einen Parcoure bewältigen. An dem Turnier nehmen ca. 100 Hunde teil. Alle Hundefreunde, Hundesportler und solche, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen.
>> Mehr lesen