Freizeitaktivitäten in Esch und näherer Umgebung

Esch und Umgebung bietet seinen Gästen eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten.

 

Wir haben Ihnen einige Möglichkeiten und Informationen zusammengestellt. Sollten Sie zu bestimmten Aktivitäten weitere Informationen benötigen, dann fragen Sie uns einfach.

 

Wandern

Radtouren

Mountainbiking

Klettern

Schwimmen

Angelsport

Motorsport

Reiten

Wintersport

Freizeitparks

Tierparks

Eifel.de - Veranstaltungen

23.01.2020: Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume" (in Schleiden)
Folgen Sie dem Ranger* in die 2000 Quadratmeter große Erlebnisausstellung und lassen Sie sich faszinieren von Themen wie Wald, Wasser, Wildnis, Naturkreisläufe und biologische Vielfalt. Die Führung gibt Ihnen spannende Einblicke und lässt Ihnen im Anschluss Raum und Zeit für individuelle Erkundungen. Die Ausstellung ist durchgängig barrierefrei, es kann Vieles selbst ausprobiert und mit allen Sinnen wahrgenommen werden. Die „Wildnis(t)räume“ sind bei jedem Wetter ein abwechslungsreiches Ausflugsziel! Wir bieten buchbare Aktivitäten für drinnen und draußen: individuelle Gruppenführungen mit anschließender Wanderung, Kindergeburtstage oder barrierefreie Erkundungstouren. Die Ausstellung ist täglich von 10-17 Uhr geöffnet. Zusätzlich zum regulären Programm finden in der Erlebnisausstellung an jedem ersten Sonntag im Monat sowie zu besonderen Anlässen themenbezogene Sonderführungen statt.
>> Mehr lesen

24.01.2020: Rangertour: Erkensruhr (in Erkensruhr)
Unterwegs auf anspruchsvollen Pfaden Die Möglichkeiten dieser Wanderung sind vielfältig: Entweder Sie wandern auf schmalen Pfaden durch den Dedenborner Buchenwald oder Sie erleben die weiten Ebenen der Dreiborner Hochfläche. Für welche Variante sich der Ranger entscheidet, ist abhängig von den Wünschen der Teilnehmenden. Die Wanderung dauert etwa vier bis fünf Stunden und enthält Steigungen, die als mittelschwer bis schwer einzustufen sind. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
>> Mehr lesen

24.01.2020: Rangertour: Kloster-Route (in Heimbach)
Unterwegs von Heimbach in den Kermeter Zuerst führt Sie der Ranger entlang des Staubeckens Schwammenauel, dann hinein in die Buchenwälder des Kermeters. An der Abtei Mariawald gibt es die Möglichkeit in der Gastronomie einen Imbiss einzunehmen, bevor Sie sich gemeinsam auf den Rückweg machen. Die Tour ist etwa 12 Kilometer lang und führt auch entlang steiler, teils unbefestigter Pfade. Aufgrund der Länge und des Höhenunterschieds, der während der Tour absolviert wird, ist die Tour durchaus anspruchsvoll. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. Im Nationalpark-Tor Heimbach lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
>> Mehr lesen

24.01.2020: Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume" (in Schleiden)
Folgen Sie dem Ranger* in die 2000 Quadratmeter große Erlebnisausstellung und lassen Sie sich faszinieren von Themen wie Wald, Wasser, Wildnis, Naturkreisläufe und biologische Vielfalt. Die Führung gibt Ihnen spannende Einblicke und lässt Ihnen im Anschluss Raum und Zeit für individuelle Erkundungen. Die Ausstellung ist durchgängig barrierefrei, es kann Vieles selbst ausprobiert und mit allen Sinnen wahrgenommen werden. Die „Wildnis(t)räume“ sind bei jedem Wetter ein abwechslungsreiches Ausflugsziel! Wir bieten buchbare Aktivitäten für drinnen und draußen: individuelle Gruppenführungen mit anschließender Wanderung, Kindergeburtstage oder barrierefreie Erkundungstouren. Die Ausstellung ist täglich von 10-17 Uhr geöffnet. Zusätzlich zum regulären Programm finden in der Erlebnisausstellung an jedem ersten Sonntag im Monat sowie zu besonderen Anlässen themenbezogene Sonderführungen statt.
>> Mehr lesen

24.01.2020: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Im April 2019 hat der Nationalpark Eifel von der IDA die endgültige Anerkennung als Internationaler Sternenpark erhalten. Inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel bietet die Astronomie- Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ in Vogelsang IP, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP
>> Mehr lesen

24.01.2020: „Bullshit ist kein Dünger“ - Kabarett von und mit Frederic Hormuth (in Innenstadt)
Trump twittert, Gauland giftet, Naidoo nölt und im Radio lärmt dieser Seitenbacher. Wir sind einem stetig wachsenden Strom an Kakophonie ausgesetzt, in dem Orientierung Not tut. Da kommt Frederic Hormuth ins Spiel. Der vielfach preisgekrönte Kabarettist und Musiker übernimmt in seinem neuen Programm die Rolle des Navigators und liefert mit seinen Songs und Texten maximal pointierte Antworten auf Fragen wie: Woran erkenne ich Bullshit? Wer sagt mir, wenn ich selbst welchen produziere? Was halten die Außerirdischen, die Russen, der Islamist oder Horst Seehofer davon? Hormuth findet den Bullshit überall - bei der Bundeswehr, im Krankenhaus, im Fußball, auf dem Arbeitsmarkt, im Kabarett und zu Hause und sinniert über die Möglichkeiten seiner Entdeckung und Entsorgung. Wenn er die Bühne betritt, hält er mit seinem leuchtend roten Notaus-Taster die Maschinerie unseres hochtourigen Alltags an um zu schauen, was passiert ist und wen es erwischt hat, aber auch um kabarettistisch Erste Hilfe zu leisten mit schmerzlindernden, hochdosierten Gags und Liedern. Nach zwei Stunden satirischer Wartungsarbeiten hat das Publikum so viel gelacht und gedacht, dass es wieder fit ist für den täglichen Wahnsinn außerhalb der Bühne. Der Auftritt am Freitag, den 24. Januar 2020 im Alten Casino Euskirchen beginnt um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr). Karten im Vorverkauf zum Preis von € 16,00 (ermäßigt € 14,00) sind in der Buchhandlung Rotgeri (Euskirchen) und dem SVE KundenCenter (Euskirchen) erhältlich oder können unter karten@casinoverein.eu bestellt werden (Abendkasse € 18,00 / ermäßigt. € 14,00). Weitere Infos unter www.casinoverein.eu und https://frederic-hormuth.de
>> Mehr lesen

24.01.2020: Benefizkonzert - rotary in concert (in Monschau)
Am Freitag, den 24.1.2020 findet in der Aukirche Monschau ein Benefizkonzert statt. Im Vorprogramm spielt das Orchester des Inda-Gymnasium Korneliemünster. Im Hauptprogramm hören Sie Divertimento ebraico für Violine, Cantor und Orchester von Leonid Hoffmann sowie Gloria aus der Hohen Messe von Johann Sebastian Bach. Es spielt das Orchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Standort Aachen unter der Leitung von Prof. Herbert Görtz. Der Eintritt frei - Spenden sind sehr willkommen und werden für soziale Einrichtungen unserer Region verwendet. Schirmherrin ist Frau Margareta Ritter, Bürgermeisterin der Stadt Monschau
>> Mehr lesen

24.01.2020: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Im April 2019 hat der Nationalpark Eifel von der IDA die endgültige Anerkennung als Internationaler Sternenpark erhalten. Inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel bietet die Astronomie- Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ in Vogelsang IP, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP
>> Mehr lesen

24.01.2020: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Im April 2019 hat der Nationalpark Eifel von der IDA die endgültige Anerkennung als Internationaler Sternenpark erhalten. Inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel bietet die Astronomie- Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ in Vogelsang IP, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP
>> Mehr lesen

25.01.2020: Ranger-Themenführung (in Wolfgarten)
Erleben Sie die einzigartige Morgenstimmung an einem Wintertag mitten im Nationalpark. Anschließend lädt die „Kermeterschänke“ zum Aufwärmen ein. An jedem vierten Samstag im Monat findet eine spezielle, auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmte Rangertour statt. Für dieses Angebot ist keine Anmeldung erforderlich. Wir bitten jedoch darum, dass sich größere Gruppen trotzdem im Vorfeld unter der Telefonnummer 02444 9510-0 ankündigen.
>> Mehr lesen