Kultur-Veranstaltungen in der Eifel

Eifel.de - Kultur-Veranstaltungen

26.01.2019: \\ (in Roetgen)
CELTIC RHYTHMS direct from ireland Nach der überwältigenden Erfolgsshow SPIRIT OF IRELAND mit über 300.000 Besuchern in fünf Jahren, konnten die Produzenten 2018 mit der neuen Showsensation auf den deutschen Konzertmarkt überzeugen : CELTIC RHYTHMS direct from ireland 70 Shows in Deutschland !! Über 40.000 Besuchern haben sich 2018 von dieser beeindruckenden Irish Dance Show meisterhafter inszeniert von Startänzer und Choreograph ANDREW VICKERS begeistern lassen. 2019 geht die Show mit weiteren 70 Terminen in ganz Deutschland weiter. Und der Name der Show ist Programm: Elektrisierende und dynamische Rhythmen treiben die Tänzer zu immer perfekteren Ausdrucksformen, zu großer Lebendigkeit und Authentizität an. CELTIC RHYTHMS direct from ireland vermittelt die typisch irische Stimmung. Sie verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music. Diese Show ist tief verwurzelt in der irisch-keltischen Tradition, gepaart mit modernen Elementen und vereint die besten Tänzer und Musiker der Insel. Ausnahmetänzer und Dance Captain- Andrew Vickers konkurriert in leidenschaftlicher Intensität mit herausragenden solistischen Einlagen der Musiker um die Gunst des Publikums. Im Unterschied zu vielen anderen Tanzproduktionen paart CELTIC RHYTHMS direct from ireland die ausdrucksstarke Atmosphäre des irischen Lebensgefühls mit der rhythmischen Kraft moderner Musikstilistik. Authentische jahrhundertealte Tradition trifft bei dieser außergewöhnlichen Show auf moderne, kreative und aktuelle Tanzperformance. Ein beeindruckendes Liveerlebnis für jeden Irish Dance- und showbegeisterten Zuschauer. Der Bühnenboden bebt, wenn das Ensemble um Andrew Vickers, wie unzählige Füsse in perfekter Sychronität und donnerndem Rhythmen die Zuschauer geradezu hypnotisieren. Ein irischer Abend voller Lebenslust, rhythmischer Dynamik, tänzerischer Ausdruckskraft , musikalischer Vielfalt und traumhaft schönen keltischen Melodien. Vollendete Körperbeherrschung und synchrone Tanzperfektion in einer Schnelligkeit, die für das menschliche Auge kaum nachvollziehbar ist. Außerdem mitreißende Percussion Effekte im Wechsel von Stepptanz und Trommel. ALLES LIVE! CELTIC RHYTHMS direct from ireland baut auf die Virtuosität und Spitzenleistung seiner Ausnahmetänzer und Musiker. Deshalb gibt es kein einziges Playback in dieser Show. Dieses Alleinstellungsmerkmal unterscheidet dieses Ensemble von den meisten anderen Irish Dance Shows und verleiht ihr eine ehrliche und ursprüngliche Kraft. Die Musiker unserer original irischen LIVE BAND studieren meist in Limerick irische Musik, übrigens der einzige Universität weltweit, wo man dieses spezielle Musikgenre studieren kann. Dieser hohe Qualitätsanspruch wird auf der Bühne eins zu eins umgesetzt. Ein irischer Abend voller Lebenslust, rhythmischer Dynamik, tänzerischer Ausdruckskraft und traumhaft schönen keltischen Melodien. CELTIC RHYTHMS direct from ireland ist eine atemberaubende Synthese aus Tapdance, Folklore und Musikshow. Eines der besten Tanzensembles der grünen Insel versetzt die Besucher mit ihrer eindrucksvollen Darbietung stets in eine enthusiastische Stimmung. Freuen Sie sich auf einen besonderen – typisch irischen Abend ! Weitere Informationen finden Sie unter: www.miro-live.de www.celticrhythms.de Show Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ArRdVcasGfM Vorverkauf: Buchhandlung Lesezeichen, Hauptstraße 45, 52159 Roetgen Der Buchladen, Hauptstraße 66, 52152 Simmerath Monschau Touristik, Stadtstraße 16, 52156 Monschau Nationalpark-Tor, An der Laag 4, 52396 Heimbach Bücherstube am Rathaus, Rathausstraße 4, 52222 Stolberg GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen/ Belgien www.proticket.de | Hotline: 0231- 9172290 www.ticketregional.de | Hotline: 0651- 9790777 www.westticket.de | www.reservix.de UND AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN
>> Mehr lesen

02.02.2019: Märchenwinter auf Burg Satzvey (in Mechernich)
Verbringt einen Tag, wie im Märchen. An drei Wochenenden im Februar verwandelt sich die Burg Satzvey in eine zauberhafte Winterwelt. Begegnet Schneewittchen, Frau Holle und vielen anderen Helden. Lasst Euch von dem liebevoll gestalteten Theaterstück \\
>> Mehr lesen

03.02.2019: Märchenwinter auf Burg Satzvey (in Mechernich)
Verbringt einen Tag, wie im Märchen. An drei Wochenenden im Februar verwandelt sich die Burg Satzvey in eine zauberhafte Winterwelt. Begegnet Schneewittchen, Frau Holle und vielen anderen Helden. Lasst Euch von dem liebevoll gestalteten Theaterstück \\
>> Mehr lesen

18.05.2019: Gemeindeschützenfest in Rollesbroich (in Rollesbroich)
Gemeindeschützenfest 2019 in Rollesbroich
>> Mehr lesen

21.06.2019: Aufbrechen und Heilung erfahren – Kräuter und die innere Verbundenheit der Schöpfung (in Schleiden)
Tagesetappen im Nationalpark: ca. 15 km,. Unterbringung in Einruhr. Informationen und Anmeldung beim Nationalpark-Seelsorger Georg Toporowsky E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de oder unter www.nationalparkseelsorge.de
>> Mehr lesen

18.08.2019: Gottesdienst zum Rochusfest in Wollseifen (in Schleiden)
Von der Kirche Herhahn* und vom Parkplatz Walberhof* aus wird ein Bus für den Transfer nach Wollseifen eingesetzt. Informationen und Anmeldung beim Nationalpark-Seelsorger Georg Toporowsky E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de oder unter www.nationalparkseelsorge.de
>> Mehr lesen

03.10.2019: Aufbrechen und danken – Wandern mit Leib und Seele im Nationalpark Eifel (in Heimbach)
Tagesetappen im Nationalpark: ca. 15 km. Unterbringung in Heimbach. Informationen und Anmeldung beim Nationalpark-Seelsorger Georg Toporowsky E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de oder unter www.nationalparkseelsorge.de
>> Mehr lesen

01.11.2019: Aufbrechen und Gottes Schöpfung genießen – Ein Fest im Sinne des Indian Summer (in Heimbach)
Tagesetappen im Nationalpark: ca. 15 km, Unterbringung in Einruhr. Informationen und Anmeldung beim Nationalpark-Seelsorger Georg Toporowsky E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de oder unter www.nationalparkseelsorge.de
>> Mehr lesen

08.12.2019: Aufbrechen und ankommen – Adventliche Wanderung im Nationalpark Eifel (in Herhahn)
Tageswanderung von ca. 6 Stunden Informationen und Anmeldung beim Nationalpark-Seelsorger Georg Toporowsky E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de oder unter www.nationalparkseelsorge.de
>> Mehr lesen

Eifel.de - Comedy/Kabarett-Veranstaltungen

23.01.2019: Jupp Hammerschmidt "Ne baschtisch wracke Wönk" (in Eschweiler)
Ne baschtisch wracke Wönk Die Eifel von hinter der Hecke gesehen Nichts bestimmt das Leben in der Eifel so sehr wie der heftige, ekelhafte, fiese Wind. „Ne baschtisch wracke Wönk“, wie der Eifeler sagt. Und als natürlichen Windschutz haben die Eingeborenen dann im Laufe der Jahrtausende bekanntlich hohe Buchenhecken angebaut, beschnitten und liebevoll gepflegt, bis sie schließlich das wurden, was sie heute sind: Das achte Weltwunder. Und Jupp Hammerschmidt als geborener Höfener weiß natürlich ganz genau, wie die Welt sich immer schon darbot – von hinter der Hecke gesehen.
>> Mehr lesen

09.02.2019: Hauptsache, es knallt! (in Bad Münstereifel)
Griess ist vielfach ausgezeichneter Kabarettist und Autor, der regelmäßig zu Gast in Hörfunk und TV ist. Er organisiert das bundesweit erfolgreiche „Schlachtplatte“-Ensemble und ist künstlerischer Leiter des Kölner „Streithähne“-Festivals für politisches Kabarett. Seine Texte werden von zahlreichen Kollegen gespielt, unter anderem schrieb er an mehreren Programmen von Simone Solga, der „Distel“, dem „Düsseldorfer Kommödchen“ oder der „Leipziger Pfeffermühle“ mit. Ebenso fürs Fernsehen, etwa für „Käpt\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'n Blaubär“ oder Dieter Hallervorden. 2012 erschien sein Roman „Stappers Revolte“ bei Random House. Im Herbst 2017 folgte im Michael-Müller-Reisebücher-Verlag eine Abrechnung mit seiner Heimatstadt: „Köln - satirisches Handgepäck“. Griess gilt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der deutschen Kabarett-Szene. In seinem aktuellen Programm lässt er es knallen - und wie! Der Kabarettist zündet Pointen, Gags und Sketche über die Widersprüche in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, auf dass kein Auge trocken bleibt. Robert Griess rechnet mit den Mitteln der Satire so böse wie vergnüglich ab - mit einer Welt, in der nicht mehr Solidarität und Empathie als noble Charakter-Eigenschaften gelten, sondern Gier und Egoismus. Dabei schreckt er vor nichts zurück, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Lachen zu bringen. Wieso sind ausgerechnet Reiche gegen Mindestlöhne, lassen sich aber auf Charity-Bällen als Menschenfreunde feiern? Weshalb bekommen Manager Bonus-Zahlungen, Krankenschwestern jedoch nicht? Warum geht es beim Sparen immer nur um Renten und Löhne, aber nie um Vermögenssteuern? Steht „BWL“ wirklich als Abkürzung für: „Bescheißen wir Leute“? Griess’ einzigartige Mischung aus Stand-Up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Show mit hohem Lachfaktor. Und dann ist da noch sein großes Weltendrama im Heiner-Müller-Schlingensief-Stil - sowas hat das Kabarett auch noch nicht gesehen. Griess lässt kein Thema aus und hat die Lacher immer auf seiner Seite.
>> Mehr lesen

Eifel.de - Theater-Veranstaltungen

27.01.2019: Mozarts Floh (in Bad Münstereifel)
Das Stück, das sich durch die Mischung von Schauspiel und Figurentheater auszeichnet, rief in der Vergangenheit auf zahlreichen Festivals bei Presse und Publikum begeisterte Reaktionen hervor. Aufgrund vieler Nachfragen und weil zudem dieses Datum Mozarts 263. Geburtstag ist, wird das Stück nun noch einmal auf der Bühne des Kulturhauses gezeigt. Zum Inhalt: Wolfgang Amadeus Mozart hatte einen Floh. Das „theater 1“ ist diesem Phänomen nachgegangen und hat jenen Floh ausfindig gemacht. Er lebt nämlich noch. Was macht ein Floh, der schon seit über 200 Jahren hinter einem alten Ölgemälde der Familie Mozart lebt und seinem ehemaligen Wirt nachtrauert? Er erinnert sich. An den ersten körperlichen Kontakt (mittels eines genussvollen Einstiches), an eine ungewöhnliche Kindheit, an Reisen durch ganz Europa, an rauschende Feste bei Hofe, an Saufgelage, Triumphe, Niederlagen, Krankheiten und auch an den Tod. Bei allen Mozart-Biografien wurde es bislang nicht für nötig erachtet, den Floh zu erwähnen. Mit dieser Inszenierung soll er nun endlich gewürdigt werden. Sehen Sie das Musikgenie aus einer gänzlich anderen Perspektive und vergessen Sie alles, was Sie bisher über Flöhe zu wissen glaubten. Christiane Remmert spielt nicht weniger als neun Rollen in einer ungewöhnlichen Biografie und man erfährt so von Mozarts wahrer großer Liebe, die sein ganzes Leben andauerte.
>> Mehr lesen